Januar 19: Öffnungszeiten, Shop-Abholungen und Einschränkungen

Ab Dienstag, 19. Januar ist der Layup Shop Bern wieder offen! Von 14-18h können Bestellungen abgeholt werden und ein eingeschränktes Sortiment gekauft werden, gemäss den aktuellen Vorschriften der Behörden (ohne Streetwear / Bücher / Vinyl).

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 14-18h und Samstags 12-16h

Bestellungen zum Abholen, die bis 12h im Onlineshop getätigt werden, können in der Regel ab 14h abgeholt werden.

Für eine Bestellung im Onlineshop zur Abholung einfach beim Checkout bei der Versandart “Abholung im Layup Shop Bern” auswählen. Sobald die Bestellung bereit ist wirst du via E-Mail informiert.

Vielen Dank für Euren Support!


January 18, 2021. Layup News. No Comments.


Drüegg

Der Schweizer Illustrator Dominik Rüegg alias DRÜ EGG aus St.Gallen ist ein aufkommender und viel beschäftigter Künstler, meistens malt er irgend- wo ein riesiges Mural oder arbeitet an einem neuen Design. Wir freuen uns, dass er wieder ein freshes T-Shirt für uns gestaltet hat. Zu diesem Anlass haben wir ihm ein paar Fragen gestellt.

In deinen Illustrationen erkennt man immer wieder Skate Ramps, stehst du hin und wieder auf einem Skateboard?

Nein eigentlich gar nicht. Ich habe mein Skateboard mit 12 Jahren auf die Seite gelegt, nachdem ich mir darauf meine dritten Zähne geholt habe. Mich faszinieren aber vor allem die sehr grafischen Obstacles wie Quarterpipes oder Ramps, welche daher viel in meinen Illustrationen zu finden sind. Auch steht das Skateboarden für mich für eine urbane Szene, welche gleich wie die Graffiti- oder Streetart-Szene immer wieder auf der Suche nach einem neuen Spot ist und auch immer sich seine Freiräume suchen muss.

Du hast eine Ausbildung zum Gärtner gemacht, auch als Gärtner kann man kreativ sein. Landschaftsgärtner gestalten Hausgärten, öffentliche Parks und Grünanlagen. Könntest du dir vorstellen eine deiner Illustrationen als 3D Gartenanlage zu bauen?

Leider war meine Ausbildung zum Gärtner nicht sehr kreativ, da ich meine Ausbildung in der Anzucht gemacht habe. Ich habe aber nebenbei die gestalterische BMS machen können und hatte dadurch etwas Abwechslung in meinen Lehrjahren. Vor zwei Jahren habe ich für eine Ausstellung in London zusammen mit Thisone, das erste Mal Elemente eines Bildes in 3D gebaut. Seit dieser Ausstellung habe ich immer wieder neue Ideen, welche mehr ins Thema Objektdesign gehen. Aktuell arbeite ich gerade an einem Projekt, welches dann im Sommer 2021 eröffnet werden soll und stark in diese Richtung gehen wird – mehr darf ich darüber aber noch nicht sagen.

„Am liebsten würde ich einen Indoor-Skatepark planen, in welchem die Skateelemente aus den Murals herauswachsen“

Zurück zum Skaten, ein Skate Park mit viel Grün nach einer Idee einer deiner Illustrationen wäre sicher der coolste Skate Park, der bis jetzt gebaut würde. Schon mal darüber nachgedacht?

Klar hatte ich schon die Idee und würde ein solches Projekt unglaublich gerne mal realisieren. Am liebsten würde ich ein Indoor-Skatepark planen, in welchem die Skateelemente aus den Murals „herauswachsen“. All- gemein fasziniert mich die Verbindung von 2D und 3D, sowie das bewusste Spielen mit dieser Grenze. Falls ihr also ein Park plant – schreibt mir!

Du malst viele Murals. Hast du auch klassisches Graffiti gemacht?

Ich habe auch mit „klassischen“ Graffiti angefangen und dadurch Freude am grossflächigen Arbeiten bekommen. Habe aber auch schnell gemerkt, dass es mir mehr liegt, wenn ich mir an einer Wand einen Tag Zeit lassen kann und ich meine Nerven nicht zu fest belaste. Jedoch habe ich bereits früh angefangen meine Bilder mit Roller, Pinsel und Marker an die Wand zu malen und eher selten Spraydosen benutzt. Ich war auch immer mehr ein Charactermaler als ein Stylewriter, was mich dann auch zu meinem Studium im Bereich Animation 2D geführt hat.

„Ich habe schnell gemerkt, dass es mir mehr liegt, wenn ich mir an einer Wand einen Tag Zeit lassen kann“

In deinen Illustrationen kommen auch immer wieder Züge vor, was hast du da für eine Beziehung?

Ich freue mich immer sehr, wenn ich ein rollendes Bild sehe. Und Züge sind neben dem Fahrrad mein Hauptfortbewegungsmittel, da ich keinen Führerschein habe.

„Ich sammle viel Inspiration wenn ich am Reisen bin“

Viele deiner Illustrationen haben südländisches Flair, einige sehen aus als würde man auf eine Favela in Rio schauen. Hast du diese Inspirationen vom Reisen?

Ich sammle viel Inspiration wenn ich am Reisen bin. Mein Onkel wohnt in Bolivien und daher war ich vor ca. 25 Jahren das erste Mal bei ihm zu Besuch und habe danach auch die meisten Nachbarländern bereist. Die letzte längere Reise war in Panama. Nach dieser Reise ist auch die Illustration für das erste Shirt welches ich für Layup machen durfte entstanden, die Inspiration dazu habe ich auf einem Spaziergang im Dschungel gefunden.

„Auf diesem T-Shirt wollte ich die Teile dieser Geschichten zeigen, welche uns meistens unbekannt bleiben“

Was waren die Überlegungen beim aktuellen T-Shirt Design für Layup?

Ich als Konsument von Graffiti sehe jeweils nur ein Teil einer ganzen Geschichte bzw. sehe nur das letzte sicht- bare Element einer Aktion. Auf diesem T-Shirt wollte ich genau die anderen Teile dieser Geschichten zeigen, welche uns meistens unbekannt bleiben. Das Warten und Ausführen, die verschiedenen Schritte etc. Um diese einzelnen Elemente zu einer Geschichte zu verbinden, habe ich mich für eine Art Comicstrip entschieden, welcher von uns aus Gewohnheit mit einer zeitlichen Abfolge verbunden wird. Auch sind es oft nur Details die gezeigt werden, welche viel Raum für eigene Interpretationen und Geschichten lassen.

Drü Egg T-Shirt gibts hier im Onlineshop!

Und schau auch hier vorbei: drue-egg.com


December 31, 2020. Layup News. No Comments.


Rosy One Calendar 2021

Zum achten Mal hat Rosy One einen Kalender gezeichnet, der uns farbenfroh und fröhlich durchs Jahr begleitet.

Wir freuen uns, euch den Kalender fürs Jahr 2021 hier vorzustellen, und haben die Bieler Künstlerin gefragt, was ihre Inspiration für die neuste Ausgabe war.

„Jedes Jahr such ich mir ein Thema, das mich beim Zeichnen des Kalenders inspiriert. Beim jetzigen, achten Kalender 2021 entschied ich mich für das Thema „Drogen“.

Es gibt kaum ein Thema, welches in der Geschichte öfter zu kreativer Inspiration führte, beispielsweise in der Musik.

Künstler wie die Beatles, James Brown, Jimmy Hendrix etc. schrieben so ihre besten Lieder. Ich nehme keine Drogen und frage mich, wie ich das kompensieren kann. Dieser Zustand, wo man ganz in seiner kreativen Tätigkeit auf- geht und sich darin verliert, ist höchst erstrebenswert. Ich arbeitete diesmal mit Farb- flecken, die ich zufällig auf dem Papier verteilte. So kam ich zu neuen Formen und Figuren. Wie beim Rorschachtest, einem Farbfleckentest, den Psychologen benutzen, um das Unterbewusstsein
zu ergründen. Die Monatsbilder sind somit Collagen aus diesen Farbflecken und Ergänzungen.“

Get the calendar in our shop and visit rosyone.com


December 31, 2020. Layup News. No Comments.


Older Entries Next Page »

Manufacturers
Layup Shop Bern